Jelena Knyaseva-Shmal



Jahrgang 1973

Größe 169 cm
Haarfarbe blond

Augenfarbe blau
Konfektionsgröße 38

Sprachen Russisch, Deutsch fließend mit leichtem Akzent, Englisch
Besondere Fähigkeiten russischer Volksgesang, stunt

Wohnmöglichkeit Berlin, München, Hamburg, Köln, Leipzig, Moskau, St.Petersburg, Ufa
 

Ausbildung

2010 dffb, Method-Acting Workshop bei Cathy Haase
2009 iSFF Berlin, Camera Actor`s Studio unter der Leitung von Detlef Rönfeldt
1993-1997 Staatliche Akademie der Künste Ufa, Russland | Diplom Schauspielerin | Diplom mit Auszeichnung

Film | Fernsehen (Auswahl)

2015 Ende einer großen Ära | KINO, Moskau | Regie S. Govoruchin
2013 Notruf Hafenkante (EHR) | ZDF | Regie Thomas Jauch
2013 Zwei Winter und drei Sommer ( Hauptcast ) | TV Mehrteiler, Moskau | Regie T. Esadze
2012 Poka | ZDF | Regie A. Hoffman
2012 Borningland (HR) | Kurzfilm, Moskau | Regie A. Trevgoda
2012 A man’s enemies will be the members of his own household (HR) | Kurzfilm, Moskau | Regie O. Antropova
2011 Shapovalov (EHR) | TV Mehrteiler, Moskau | Regie I. Maximov
2011 Kulagin (EHR) | TV Serie, Moskau | Regie S. Grigorjeva
2009 Dreharbeiten mit Detlef Rönfeldt
2006 Kalter Herbst | Kurzfilm | Regie Alexander Sorkin
2006 Pelmeni Liebe | Pilotfilm | Regie Andreas Pieper
2006 Will kochen | Kurzfilm | Regie Dietmar Limpert
2000 Abschnitt 40 | Sat 1 | Regie Udo Witte

Theater (Auswahl)

2010 20.08.2010 „2045 – Der Kuckuck“ (nach Rogoshkins Filmmeisterwerk „Kukuschka“)
Es wird auf drei verschiedenen Sprachen gespielt: Russisch, Türkisch und Deutsch
Regie – Tatsiana Navumava
„Theaterhaus Mitte“, Berlin
 
2007-2008 Russkaja Szena
 
Das bucklige Pferdchen | Rolle Iwan der Dumme | Autor Jerschow | Regie Inna Sokolova-Gordon
Äsop | Rolle Melli | Autor Figeiredo | Regie Inna Sokolova-Gordon
 
1999 - 2007 Russisches Kammertheater Berlin
 
Oblom-Off | Rolle Elena Georgievna | Autor Juriev | Regie Grigory Kofman
Herren, Genossen, Halunken und Damen | Rolle Natascha, Claudia | Autor Viktor Ljapin | Regie E. Choulman
Das gibt´s nicht | Rolle Gouvernante, Kuzenka, Varenka | Autor Tschechow | Regie Irina Fedorova
Meister und Margarita | Rolle Nataschka | Autor Bulgakov | Regie Irina Fedorova
Russisches Roulette | Rolle Nastja | Autor Kuprin | Regie Grigory Kofman
Die Stärkere | Rolle Die Verheiratete | Autor Strindberg | Regie Irina Fedorova
Der Bär | Rolle Popova | Autor Tschechow | Regie Oleg Tarasov
12 Stühle | Rolle Elotschka | Autor Ilf & Petrow | Regie Thomas Makaras
Lolita | Rolle Marfenka | Autor Nabokow | Regie Alexander Mysnikow
 
2002-2003 Theater "Stolichny"
 
Idiot | Rolle Aglaya | Autor Dostojewski | Regie Thomas Makaras
Die Wanze | Rolle Die Braut | Autor Majakowsky | Regie Thomas Makaras
Kinder der Nacht | Rolle Agata | Autor Jean Cocteau | Regie Thomas Makaras
 
1998 - 1999 Staatliches Gorki-Theater | Orenburg, Russland
 
Tartuffe | Rolle Dorina | Autor Moliere | Regie R. Israfilov
Das Glühwürmchen hinter dem Ofen | Rolle M. Fielding | Autor Dickens | Regie R. Israfilov
Das Märchen vom Zaren Saltan | Rolle die Zarin | Autor Puschkin | Regie R. Israfilov